Kolor Neutralhazer 1.0 Photoshop Plug-in

Franz Szabo

April 2012


Homepage des Produktes

Die französische Softwareschmiede Kolor produziert mit Autopano Pro und Autopano Giga einige der besten Panorama-Programme auf dem Markt. Da viele Panoramen sich der Darstellung von Landschaften in allen Licht- und Wetteraspekten widmen, ist Dunst, der die Klarheit beeinträchtigt, ein allgegenwärtiges Problem. Teilweise kann sich der Fotograf mit Polfiltern behelfen, allerdings darf man nicht vergessen, ihn entsprechend zu drehen und manche beliebte Objektive, wie Nikons hervorragendes 14-24mm Zoom, haben eine derart vorstehende Frontlinse, dass ein Filteradapter eine höchst unangenehme platz- und größenaufwändige Erschwerung bedeutete. So erbringt eine hochqualitative Softwarelösung einen genialer Ansatz zur Lösung dieses Problems – speziell, wenn sie so preiswert, wie der Kolor Neutralhazer 1.0.

Die Software installiert sich als ganz normales Photoshop Plug-in, das aus dem Filter Menü aufgerufen wird. Als Beispiel habe ich eines dieser typischen Schönwetterbilder des prächtigen Ausblicks vom Weg auf den Stubwieswipfel auf der Wurzeralm gewählt, das in der Natur meist weit überwältigender wirkt als auf dem Bildschirm. Es empfiehlt sich, zur Bearbeitung von TIFFs und JPEGs zuvor in den 16-Bit Modus des Photoshops zu wechseln.

kolor neutralhazer 1.0

Wenn man den Neutralhazer wählt, dauert es schon einige Sekunden bis er das Bild analysiert und den Preview darstellt. Die dabei entstandenen Voreinstellungen liefern eine maßvolle Verbesserung des Bildes, wie der erste Blick zeigt.

kolor neutralhazer 1.0

Mit den beiden Reglern für "Foreground" und "Background" (siehe rote Pfeile) wird die räumliche Gewichtung von Vorder- zu Hintergrund und deren proportionales Verhältnis festgelegt. Sehr grob gesagt, ein Hoch/Nieder-Verschieben der Vordergrund- und Hintergrundzonen.

kolor neutralhazer 1.0

Die nächsten drei Regler (siehe rote Pfeile) legen die Intensität des Effektes getrennt für Vorder- und Hintergrund fest und bieten mit dem "Balance"-Regler eine zusätzliche Steuerung der Gewichtung.

kolor neutralhazer 1.0

Klickt man auf den Button "Display" erscheint die Dunstkarte in Graustufen. Dabei handelt es sich um eine Graustufenmaske wie im Photoshop: In den hellen Partien greift der Effekt am stärksten in den dunklen am wenigsten. Eine gute Kontrolle für die Anwendung zur Abschätzung, ob die Einstellung obiger Regler dem Wunsch entsprechend erfolgte. Wird der "Export"-Button angewählt, kann die "Haze map" zur Weiterverwendung und -bearbeitung als Maske im Photoshop erfolgen. (Siehe rote Pfeile.)

kolor neutralhazer 1.0

Hier nun der Vergleich: Oben mit Neutralhazer in der von ihm errechneten und analysierten Stärke, unten das Original. Vergleichen Sie bitte die einzelnen, durch rote Pfeile markierten, Stellen sehr genau, um die ausgezeichnete Qualität der Verbesserung abschätzen zu können. Gerade im weit entfernten Bereich der Kare und Wälder erfolgte hervorragende Verbesserung!

kolor neutralhazer 1.0

Hier nun eine kraftvollere Variante für Liebhaber von Fujichrome Velvia! Natürlich könnte man sich die hier zugelaufenen Schattenpartien mit einer Maske im Photoshop leicht schützen.

kolor neutralhazer 1.0

Im Vergleich nun noch ein Ergebnis mit dem Polarisationsfilter der nik Color Efex Pro 3.0. Je stärker man ihn wählt, desto mehr gewinnt der Himmel an Kraft und Dunkelheit und umso heller leuchtet der Vordergrund.

Color Efex Pro 3.0

Fazit: Der Kolor Neutralhazer ist ein geniales (und preiswertes!) Produkt, das ich von Herzen empfehle! Einfache Handhabung, sensationelle Ergebnisse. Was gäbe es zu verbessern? Schön wäre, wenn der Filter gleich eine neue Ebene erzeugte. Ich hoffe weiters auf eine Version, die mit Lightroom funktioniert und keinen Photoshop benötigt. Gemeinsam mit dem ebenso preiswerten DOP_DetailExtractor_V2 von Uwe Steinmüller bietet der Kolor Neutralhazer ein hervorragendes Gespann, um – nicht nur – Landschaftsfotos und natürlich auch mit Kolor Autopano Pro erzeugte Panoramen grundlegend, schnell und bequem zu verbessern!

[Icon]

Home

© 2002, Franz Szabo. All Rights Reserved.